Die Osteopathie unterstützt die Gesundheit im Alter

Alterungsprozesse verursachen oft ein Ungleichgewicht im Körper, der zu den verschiedenen Beschwerden führen kann. Osteopathische Behandlung, als eine sanfte ganzheitliche Methode, wirkt dem entgegen, kann sowohl präventiv als auch kurativ eingesetzt werden und ermöglicht den Erhalt der Beweglichkeit im Alter. Hier können Sie gas gesamte Artikel herunterladen

Lesen Sie mehr

Die Osteopathie lindert die Beschwerden bei chronischen Darmerkrankungen

Der ganzheitliche Ansatz der osteopathischen Behandlung trägt zu einer wahrnehmbaren Besserung der Beschwerden bei Reizdarm Symptomatik bei. Eine randomisierte Studie von Florance et al. hat bewiesen, dass die Osteopathie die Schwere der Symptome bei chronischen Darmerkrankungen spürbar verbessert und positive Auswirkungen auf die Lebensqualität der betroffenen Patienten hat. Hier können Sie…

Lesen Sie mehr

Osteopathie bewirkt Schmerzreduzierung bei Fibromyalgie

Fibromyalgie äußert sich vor allem durch chronische Schmerzen in verschiedenen Körperregionen. Den Patienten wird manchmal gesagt, dass man nichts gegen die Schmerzen unternehmen kann. Studien zeigen jedoch, dass es durchaus Behandlungen gibt, die die typischen Beschwerden lindern können. Brasilianische Forscher haben  bewiesen das Osteopathische Behandlungen messbare Besserung der Beschwerden bei…

Lesen Sie mehr

Osteopathie bei Schreikindern

Osteopathie ist eine sanfte Heilmethode und hat eine sehr entspannende Wirkung auf Schreibabys. Die Behandlung bewirkt, dass die Beschwerden des Kindes wie Fehlstellung der Halswirbelsäule, unspezifische Regulationsstörungen sowie Blähungen oder Dreimonatskoliken verbessert werden. Die osteopathische Behandlung trägt dazu bei, dass schreien des Babys reduziert wird, oder ganz nachlassen kann. Hier…

Lesen Sie mehr

scobel: Osteopathiesendung auf 3sat über die „Heilkraft der Hände“

Die 3sat-Sendung scobel, widmet sich der Osteopathie und der Physiotherapie:
„In Deutschland wird oft zu schnell an Rücken, Knie oder Hüfte operiert. Dabei gibt es Alternativen: Physiotherapie und Osteopathie sind in vielen Fällen erstaunlich erfolgreich. Dennoch ringen diese Heilmethoden in Deutschland um wissenschaftliche Anerkennung. Wie belegbar ist die Wirkung? Zu Gast sind: Psychoneuroimmunologe und Psychotherapeut Prof. Dr. Christian Schubert sowie Physiotherapeutin Dagmar Schlaubitz.“

Hier geht es zu der Sendung.

Osteopathie hilft Säuglingen ohne Nebenwirkungen

Eine Studie der Akademie für Osteopathie (AFO) und des Deutschen Instituts für Gesundheitsforschung hat 1196 Säuglinge im ersten Lebensjahr beobachtet. Demnach führt „Osteopathie bei den fünf häufigsten Problemen von Säuglingen, mit denen Eltern zu Osteopathen gehen, zu einer Besserung zwischen 50 bis 80 Prozent.“ Diese fünf Probleme sind: Idiopathische Säuglingsasymmetrie,…

Lesen Sie mehr

Osteopathie hilft bei unspezifischen Rückenschmerzen

Osteopathie Rueckenschmerzen

Eine große Übersichtsstudie aus 15 Studien mit 1502 Teilnehmern zeigt dass, osteopathische Behandlungen den Schmerz verringern und die Fähigkeit, alltägliche Arbeiten auszuführen, verbessern. Dies gilt sowohl bei akuten und chronischen Rückenschmerzen im Allgemeinen als auch  bei Rückenschmerzen von Schwangeren und von Frauen in der Zeit nach der Geburt.

Hier können Sie den gesamten Artikel der VOD lesen.